AKTUELLES

Damenfußball: FVW -TSV Untereisesheim 0:10 (0:4)

Nach der Winterpause schöpfte die Damenmannschaft des FV Wüstenrot neue Hoffnung und Motivation, die bisherige Leistung weiter ausbauen zu können.
Mit dieser Motivation trat die Mannschaft am vergangenen Sonntag, den 10.3. auf dem Kunstrasenplatz gegen den TSV Untereisesheim an.

Leider war bereits im ersten Spiel die Besetzung, auf Grund Verletzungen, schwach. So spielte der FVW ohne Auswechselspieler und mit Marie Wengert, als eigentliche Feldspielerin, im Tor. Zu Spielbeginn war die Motivation der Mannschaft deutlich zu spüren. Die Vorbereitung zeigte seine Wirkung.

Nachdem das 0:3 gefallen ist, wurde das Spiel hektisch und unübersichtlich, was zur Folge hatte, dass es immer wieder zu Fehlern kam. Die Stimmung der Mannschaft zur Halbzeitpause (0:4) passte zu den Wetterbedingungen.

Nach der Halbzeit wurden Positionen getauscht, was leider nicht den gewünschten Effekt hatte. Torchancen wurden vergeben, welche hätten verwandelt werden müssen. Marie Wengert wurde im Tor immer wieder auf die Probe gestellt und konnte sich durchaus in einigen Spielsituationen beweisen. Jede Spielerin rief nochmal alle verfügbare Kraft ab, trotzdem gelang es dem TSV Untereisesheim in der zweiten Halbzeit weitere sechs Tore zu erzielen, Endstand 0:10.

Trotz dieser Niederlage, werden die Köpfe nicht hängen gelassen und dem nächsten Spiel positiv und motiviert entgegengeblickt.

Am Sonntag, den 17.03. wird auswärts beim VfL Eberstadt gespielt (Spielbeginn: 11 Uhr).

V. Bittner